Finanzartikel mit Schlagwort: ‘Tankkarten’

44-EUR-Grenze bei Tankkarten

Geschrieben von Redaktion am in Lohnabrechnung und Gehalt

Nach Auffassung der Finanzverwaltung haben Tankkarten regelmäßig eine Zahlfunktion und wirken daher wie eine Firmenkreditkarte (wie Bargeld). Da nun kein Sachbezug zugewendet wird, ist die 44-EUR-Freigrenze hier nicht anwendbar. Eine andere Lösung ergibt sich nur dann, wenn Benzingutscheine über eine Kundenkarte des Arbeitgebers abgerechnet werden, die bei der Tankstelle verbleibt (Verfügung OFD Hannover vom 28.04.2008). Hinweis: Auf den Tankgutscheinen muss die genaue Bezeichnung der Treibstoffart erfolgen sowie eine Angabe der Literzahl. Ein Geldbetrag darf allerdings nicht angegeben werden.