Finanzartikel mit Schlagwort: ‘rentenbezüge’

Steuerhinterziehung bei fehlenden Rentenbezügen

Geschrieben von Redaktion am in Steuern und Finanzen

Nach dem Urteil des FG Rheinland-Pfalz und der Pressemitteilung vom 09.06.2011 können fehlende Angaben über erhaltene Rentenbezüge als Steuerhinterziehung gewertet werden. Die Kläger hatten unvollständige Angaben gemacht, worauf das Finanzamt die Steuerfestsetzungen 10 Jahre rückwirkend änderte. In den Anleitungen zur Einkommensteuererklärung werden nach Meinung des Gerichts alle Rentner angesprochen und auch aufgefordert, eine entsprechende Anlage für die Rentenbezüge abzugeben. Die Revision wurde nicht zugelassen.
 

Rentenbezugsmitteilung – Schonfrist für Rentner

Geschrieben von Redaktion am in Finanznews und Steuerinfos

Das Bundeszentralamt für Steuern hat am 28.10.2008 bekannt gegeben, dass für die Veranlagungsjahre 2005 bis 2008 die Rentenbezüge erst in der Zeit von 01.10.2009 bis 31.12.2009 an das Bundeszentralamt übermittelt werden. Ab dem Veranlagungsjahr 2009 hat die Übermittlung dann regelmäßig bis 01.03. des Folgejahres zu erfolgen. Trotz Vorliegen der neuen 11-stelligen Steueridentifikationsnummern, die seit kurzem jedem Steuerzahler übermittelt wurde, wird es wohl bis nach der Bundestagswahl dauern, bis erstmals Rentenbezugsmitteilungen an die zentrale Stelle in Bonn übermittelt werden. Bis dahin sollten Rentner und Pensionäre dringend das steuerliche Einkommen vom Fachmann überprüfen lassen, um der Problematik einer eventuellen Steuerhinterziehung aus dem Weg zu gehen.