Finanzartikel mit Schlagwort: ‘eür’

Neuer Vordruck Anlage EÜR 2011

Geschrieben von Redaktion am in Steuern und Finanzen

Das Bundesministerium der Finanzen hat den neuen Vordruck EÜR für 2011 bekannt gegeben. Bei Betriebseinnahmen unter 17.500 EUR im Wirtschaftsjahr wird es nicht beanstandet, wenn der Steuererklärung anstelle des Vordrucks eine formlose Gewinnermittlung beigefügt wird. In solchen Fällen wird auf die elektronische Übermittlung der Einnahmenüberschussrechnung nach amtlich vorgeschriebenem Datensatz durch Datenfernübertragung verzichtet. Für das Wirtschaftsjahr = Kalenderjahr ist für sämtliche betriebliche Steuererklärungen eine elektronische Übermittlung vorgesehen.
 

Anlage EÜR nicht verpflichtend?

Geschrieben von Redaktion am in Steuern und Finanzen

Nach dem Urteil des Finanzgerichts Münster vom 17.12.2008 ist es für einen Unternehmer nicht verpflichtend, den amtlich vorgeschriebenen Vordruck „Anlage EÜR“ zu verwenden. Hier fehle es an einer Rechtsgrundlage. Die Verpflichtung zur Ermittlung des Gewinns kann nach Meinung des Gerichts nicht auf eine bloße Rechtsverordnung der Bundesregierung gestützt werden, sondern hätte durch den Gesetzgeber selbst entschieden werden müssen. Die vom Finanzgericht zugelassene Revision ist beim BFH unter dem Az.: X R 18/09 anhängig.